Treuhänder Ihrer Daten

Seit dem 25. Mai 2018 sind EU-DSGVO und BDSG-neu anwendbar. Ihre konsequente Umsetzung macht nicht nur Spaß, das wissen Sie und das wissen wir. Es ist eben oft viel und manchmal auch mühselige Arbeit. Hinzu kommt, dass es mit dem Erstellen von Verarbeitungsverzeichnissen, Orgaanweisungen und Richtlinien allein nicht getan ist. Datenschutz muss gelebt werden, muss Teil des Qualitätsmanagements und der Unternehmenskultur werden – so sehen und wollen jedenfalls wir es.

Warum? Weil der Datenschutz ein epochales Thema ist, wie es eine deutsche Tageszeitung mal formuliert hat. Geschützt werden ja nicht Daten, geschützt werden Menschen vor dem Missbrauch ihrer Daten. Es stimmt einen nachdenklich, wenn der einstige Datenschutzbeauftragte Peter Schaar vermutet, dass das Bundesdatenschutzgesetz von 1977 eines der am wenigsten befolgten Gesetze ist. Und es macht klar, wie wichtig und richtig es ist, die DSGVO auf den Weg gebracht zu haben.

Die jüngste interne Schulung zum Datenschutz haben wir zum Anlass genommen, den Datenschutz in unserem Leitbild als eigenständigen Wert zu verankern: „Sei ein umsichtiger Treuhänder der Daten, die dir andere Menschen anvertrauen.“ Wir nehmen das als Versprechen an Sie und Anspruch an uns selbst.